Willkommen

auf der Website der Evangelischen Heilig-Geist-Kirchengemeinde in Heppenheim/Bergstraße. Unter diesem Text finden Sie den aktuellen Gottesdienst zum Pfingstsonntag (31.Mai).

Das Liedblatt zum Gottesdienst finden Sie hier.

Pfingsten bei Evangelisch in Heppenheim

Was hat es mit dem Pfingstfest eigentlich auf sich? Der verbindenden und lebensstiftenden Kraft des Heiligen Geistes, die die Jünger nach Jesus Tod und Auferstehung aus deren Lockdown weckte, gilt die Aufmerksamkeit dieses Festes. Das damalige Ereignis gilt als „Geburtstag der Kirche“, die als weltweite Nachfolgegemeinschaft Jesu Christi aufgerufen ist, gerade in verunsichernden Zeiten wie diesen, in denen Menschen ihre Endlichkeit und Begrenztheit deutlich vor Augen steht, die frohmachende Botschaft von Gott weiterzusagen, der das Leben schützt und insbesondere zum Schutz der Schwachen, Abhängigen und Bedrohten aufruft. Auch wenn nun wieder Gottesdienste in den Kirchen gefeiert werden, steht dieser Schutz an erster Stelle.
Am Pfingstsonntag wird in der Christuskirche um 10 Uhr Gottesdienst gefeiert, an dem bis zu 30 Personen teilnehmen können. In der Heilig-Geist-Kirche ist zwischen 10 und 17 Uhr jeweils zur vollen Stunde der Audio-Gottesdienst anzuhören.

Das Pfingstfest ökumenisch feiernGebetsweg von Kirchentür zu Kirchentür

Der ökumenische Gottesdienst zum Pfingstmontag ist in diesem Jahr ein Gebetsweg von Kirchentür zu Kirchentür. Die Veranstaltung beginnt am Montag, 1. Juni, um 10 Uhr vor Sankt Peter. Die nächsten Stationen sind die Heilig-Geist-Kirche, das Vinzenz-Kloster und die Christuskirche. Auf dem Vorplatz von Erscheinung-des-Herrn wird ein abschließender Pfingstsegen gesprochen.

Eine Flasche voll Zeit

Lagerkoller? Stress? Ängste? Einfach mal reden?

Dann kommen Sie doch vorbei auf „eine Flasche voll Zeit“.
Ab dem 28.4 wird an jedem Dienstag und Donnerstag eine Person aus unserem Pfarrteam an der Heilig-Geist Kirche stehen. Ausgestattet mit einer Getränkekiste wollen wir in der Zeit von 16-18 Uhr gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Sie bestimmen das Thema und wenn Sie ausgetrunken haben, dann ziehen Sie einfach weiter.
Natürlich gelten auch hier die entsprechenden Abstands- und Personenregelungen, aber das sollte einem Gespräch nicht schaden. Übrigens steht in dieser Zeit auch die Heilig-Geist Kirche für eine stille Andacht offen.

Kollekten in Zeiten von Corona

Kollekten sind ein wichtiger Bestandteil in der Liturgie unserer Gottesdienste. Da diese zur Zeit in den Kirchen ausfallen müssen, entfällt aktuell der gewohnte Weg, die Kollekten einzusammeln. Das stellt viele Projekte, die durch diese Gelder im Kirchenjahr fest unterstützt wurden, vor enorme Herausforderungen – viele Kollekten sind bereits in den jeweiligen Haushaltplänen fest eingeplant. Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau bittet daher um die Mithilfe aus den Gemeinden.  Im Internet gibt es die Möglichkeit unter www.ekhn.de/kollekten eine Spende für die normalerweise geplanten Projekte an den jeweiligen Sonntagen zu entrichten. Auch auf dem Überweisungsweg ist dies möglich. Hierzu wurde extra ein eigenes Konto eingerichtet, das ausschließlich für die aktuellen Kollektenzwecke verwendet wird:
Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, IBAN DE71 5206 0410 0104 10000 00 bei der Evangelischen Bank. Bitte geben Sie jeweils den Namen der Kollekte als Verwendungszweck an.
Die Kollekten der nächsten Wochen finden Sie hier.

Was sonst noch so los ist…

Vor der Heilig-Geist-Kirche steht auf den Eingangsstufen ein Gebetskasten, in den man Zettel mit Bitten und Anliegen hineinlegen kann. Die Gebete werden gesammelt vor Gott gebracht. Eine weiteres Gottesdienstangebot für diese Zeit bietet Kirchenvorsteherin und Referentin für Kindergottesdienst Katja Folk auf YouTube. Ihr zweiter „Gottesdienst für Klein und Groß“ zum Mitmachen ist über die Homepage des Evangelischen Dekanats Bergstraße, wo es auch eine Familienzeit mit Bastelangeboten gibt, abrufbar.

Die drei Pfarrpersonen von „Evangelisch in Heppenheim“ laden dazu ein, über Telefon oder E-Mail den Kontakt zu suchen, wenn seelsorgerlicher Bedarf ist. Aber auch dann, wenn es um praktische Fragen, wie Einkaufsdienste, geht. Es wird alles versucht, Hilfe zu organisieren. Das Gemeindebüro ist zu den bisherigen Öffnungszeiten besetzt, aber nur per Telefon oder über E-Mail erreichbar. Eine besondere Form der geistig-geistlichen Verbundenheit hat sich in den letzten Tagen auch in Heppenheim etabliert. Um 19.30 Uhr läuten die Glocken aller Kirchen und laden dazu ein innezuhalten und mit vielen anderen Christinnen und Christen ein Gebet zu sprechen.

Aktuelle Informationen erhalten Sie immer hier und über unseren Newsletter.