Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ökumenische Andacht mit dem Plankenkreuz

18. Mai|16:30 - 17:00

Aufgrund einer Initiative der christlichen Gemeinschaften in Heppenheim gibt es seit 2017 ein  „Kreuz von Lampedusa“, ein schlichtes, gut einen Meter hohes Holzkreuz, das aus Schiffswrackplanken gefertigt wurde. Dieses Plankenkreuz ist als Mahnmal zu verstehen, das an die mehr als 25.000 Menschen erinnert, die seit dem Jahr 2000 aufgrund seeuntüchtiger und hoffnungslos überladener Boote im Mittelmeer gekentert und ertrunken sind. Gleichzeitig ist das Kreuz auch ein Appell an uns, denjenigen, die diese strapaziöse Überfahrt überlebt haben, die durch die Flucht und den dadurch erlittenen Verlust von Familienangehörigen oder Freunden traumatisiert sind, zu helfen. Das Plankenkreuz aus Lampedusa ist ab März 2017 in den Heppenheimer Kirchengemeinden, Pfarreien, Krankenhauskapellen, aber auch in Heppenheimer Schulen oder bei Aktionen wie dem interreligiösen Gebet, präsentiert worden. Nun soll es am Samstag, 18. Mai, um 16.30 Uhr ein ökumenisches Friedensgebet mit dem Lampedusa-Kreuz im Stadthaus Mainzer (Friedrichstraße) geben. Gestaltet wird die Andacht von den katholischen Pfarreien, den evangelischen Kirchengemeinden zusammen mit der Missionsgemeinde. Konfirmand*innen der Heilig-Geist-Gemeinde werden auch beteiligt sein.

Details

Datum:
18. Mai
Zeit:
16:30 - 17:00
Veranstaltungskategorien:
, , ,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Stadthaus Mainzer
Friedrichstraße 21
Heppenheim, Hessen 64646 Deutschland
+ Google Karte